Cati vom Räuberbaron

Das Catilein war die kleine Freche mit dem schwarzen Halsband :-)

Ihr wunderschönes Gesicht stach aus dem ganzen Wurf heraus und sie war ein regelrechter Vielfraß.

Vom Wesen her war sie eher unauffällig, in der Gruppe mit ihren Geschwistern hielt sie sich zurück, ging alleine auf Entdeckungstour und beobachtete viel. Sie ist das Gegenteil ihrer Schwester Carla, die ebenfalls unser Rudel als Nachwuchshündin verstärkt. 

Cati ist sehr aufmerksam und folgsam. Während Carla gern ihre Elefantenohren auf Durchzug stellt und ihren Dickkopf durchsetzt, ist Cati immer ansprechbar und versucht alles recht zu machen. Einfach eine bezaubernde Mausi, die meinem Wunsch, eine "fränkische Schweiz-Hündin" zu besitzen, absolut gerecht wird :-)

Wir hoffen sehr, dass sie sich toll entwickeln wird!

Wurftag:

04.04.2018

vollzahniges Scherengebiss

 

Vater:

Cherkan-Heinrich v. d. fränkischen Schweiz

Mutter:

Käthe vom Edersee