Aktuelles von uns 2020

 

Schlaf schön, geliebter Schatz...

 

... unser Öhmchen hat ihre letzte Reise angetreten. Sie fehlt hier so sehr. 

Auch sie hat ihre letzte Seite bekommen.


 Bommelbesuch!

 

Ein aufregendes Wochenende im Juni liegt hinter mir ❤
Endlich habe ich es mal geschafft, unseren B-Buben Bommel zu besuchen und ein paar schöne Tage im bayrischen Rosenheim zu verbringen.
Bommel hat sich so toll entwickelt, mittlerweile ist er ein richtiger gestandener Kerl mit seinen 2,3/4 Jahren und noch dazu hat er ein wunderbares Wesen ❤
Natürlich sind Frauchen Iris und ich dann am Samstag nach Österreich gefahren und haben uns Bommels wunderschöne erste Welpen angesehen. Für mich ein traumhafter Wurf! Aber ich bin ja auch voreingenommen 😆
Ein Rüde hat es mir besonders angetan! Er hat große Ähnlichkeit mit seiner Oma Käthe, mit dem gleichen "ich-liebe-nur-Dich-Blick" 💗

 Endlich wieder ein paar News...

 

im Mai hatten wir ganz schön viele Geburtstage zu feiern :-) 

Unser tolles Käthchen ist 7 Jahre alt geworden, unsere Omi sogar sagenhafte 9 Jahre und die kleinen Bommelbabys haben am 17. Mai das Licht der Welt erblickt! Ganz herzlichen Glückwunsch nach Österreich an dieser Stelle. 

 

Am 31. Mai sind wir mit den Schwestern Carla und Carlotta vom Räuberbaron zur Zuchtzulassung nach Erwitte gefahren. Körmeister waren unsere Präsidentin des DDC - Frau R. Bachmann und unsere Zuchtleitung Frau D. Zevens, die sehr genau und fair unsere Hunde bewertet haben. 

Ganz stolz kann ich nun berichten, dass unsere beiden Mädels für Zuchttauglich befunden wurden. 

 


Bommelchen wird Papa!

 

Kaum vorstellbar, dass der Kasperkopp Bommel vom Räuberbaron tatsächlich viele kleine blaue Schlümpfe gezaubert hat :D 

Er hat die süße Knutschkugel Fly vom Hause Lechner aus Österreich belegt und nun haben wir die Gewissheit, dass Fly trägt und Mitte Mai der Wurf bei den Deutschen Doggen vom Hause Lechner sehnlichst erwartet wird.

Wir freuen uns wahnsinnig mit Deckrüdenbesitzerin Iris und Züchterehepaar Lechner und drücken alle Daumen, dass der Rest der Trächtigkeit und die Geburt problemlos und unkompliziert verläuft!


 Erst das Vergnügen, dann die Arbeit :-)

 

Carla und Amke waren letzte Woche zusammen am Strand, die lustigen Fotos wollten wir euch nicht vorenthalten. Ich berichte immer viel und gerne von Ausstellungserfolgen, aber unsere Hunde werden auch oft mal schmutzig wie man sieht :D

 

Eine Ausstellung haben wir allerdings am 29. Februar auch noch mitgenommen. Die beiden C's Carla und Lotti waren nochmal in den Niederlanden, diesmal auf der Martinidogshow in Groningen.

Lotti erreichte in der Zwischenklasse ein V1 und Carla in der offenen Klasse ebenfalls das V1 mit CACIB und das BOS.

Und sie haben total schöne Richterberichte erhalten <3


News im Februar...

 

zunächst sind wir sehr glücklich darüber, dass unsere Knete-Käthe ihre Operation super überstanden hat.

Sie lag lange im OP, hat die Narkose aber super mitgemacht und hat sich schneller wieder erholt als nötig; denn einen Tag nach der OP wollte sie schon wieder mehr als sie sollte :-) 

 

Ein paar Tage später gab es die zweite Narkose, aber diesmal nicht für Käthe, sondern für Tochter Carla. Sie wurde einmal durchgeröntgt und nun haben uns auch endlich die Ergebnisse erreicht!

Carla hat HD -A- und ED -0- jippiiiii. Auch die Schultern und Wirbelsäule haben wir ablichten lassen,  diese sind ebenfalls ohne Auffälligkeiten. Die Röntgenbilder liegen uns vor.

Fehlt nur noch die Zuchtzulassung und der Herzultraschall, also die Hälfte ist schon mal geschafft :-)

 

Dann waren wir (Carla und Frauchen) mit Lotti und Frauchen in den Niederlanden und haben uns dort mal eine Ausstellung angeschaut. Uns hat es dort super gefallen; es war sehr stressfrei und die Geräuschkulisse war absolut angenehm (da dort Doublehandling strengstens untersagt ist)!

Die Ergebnisse waren weniger berauschend, unsere Mädels wurden beide mit "sehr gut" bewertet, aber schon alleine für die schönen Stunden mit lieben Menschen hat sich die Fahrt doppelt gelohnt! Auch Buddha haben wir dort getroffen, der sich ein V2 erlaufen konnte.

Zum Schluss noch ein paar Bilder:


Ein frohes neues Jahr...

 

… allen Lesern, lieben Freunden, Züchterkollegen und Bekannten von uns!

Wir hoffen, die Jahreswende verlief für Euch alle so entspannt wie für uns :-)

Nur unsere Omi war doch etwas nervös, als die Nachbarn Raketen steigen ließen, der Rest unserer Truppe war eher unbeeindruckt.

Am 31.12.2019 haben wir noch mal ein paar aktuelle Portraits von den Mädels gemacht, sind sie nicht zauberhaft? 

Wir hoffen, dass dieses Jahr für uns einige schöne Momente und unvergessliche Erinnerungen bereit hält :-) Viele Nachfragen gibt es bezüglich Wurfplanung im Hause Flöter… 

Wir sind natürlich am Ball, diesen Monat stehen alle Untersuchungen an, die Carla für die Zuchtzulassung benötigt, im Dezember hatten viele Untersuchungen für unsere Käthe allerdings Priorität!

Im November habe ich in ihrer Gesäugeleiste zwei Knötchen ertastet. Also ging es gleich erst mal zum HUS, bevor sie operiert werden muss. Dieser verlief super, ihr Herz ist kräftig und gesund. Also haben wir sie mit Ultraschall des gesamten Bauchraumes, großem Blutbild und einigen Biopsien noch mal komplett auf links gedreht, um sicher zu gehen, dass nichts anderes Tumoröses in ihr wächst, damit wir nun die Gesäugeleiste entfernen lassen können. 

Daumen dürfen trotzdem Gedrückt werden für die OP, die Narkose dauert recht lang, da es bei so einem großen Hund viel zu nähen gibt.

Wenn alles überstanden ist und die ersten Ergebnisse von Carlas Untersuchungen da sind, werde ich hier natürlich sofort berichten :-)